Systemisch konsensieren

Webinare und Workshops Persönlichkeit und Soziales

#lernvergnügen

 

Entscheidungen in Teams sind meistens zäh und unbefriedigend, meint Doro Erharter. Es bilden sich Parteien, man versucht sich gegenseitig mit Argumenten zu besiegen und letztlich einigt man sich frustriert auf den kleinsten gemeinsamen Nenner.

 

Das Systemische Konsensieren ist anders. Es ist eine Methode zur Entscheidungs- und Lösungsfindung, das auf hohe Akzeptanz aller Beteiligten abzielt. Es ist einfach, flexibel, effizient und nachhaltig, und kann auch als Entscheidungsvorbereitung für Führungskräfte eingesetzt werden.

 

 

Doro Erharter

Im Workshop erzählt Doro über

  • die Unterschiede zwischen Einzel- und Gruppenentscheidungen
  • die Methode Systemisches Konsensieren
  • und sie geht auch auf das Forschungsprojekt VREDE ein, in dem ein Phasenmodell für Gruppenentscheidungen entwickelt wurde.
Website
  • Der Kurs richtet sich an Hochschullehrende, Trainerinnen und Trainer
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Für dieses Webinar sind keine Vorkenntnisse nötig.

Für diesen Workshop fallen keine Kosten an, da er im Rahmen des Laura Bassi Projekts „Die Netzwerkerinnen - Ein Frauennetz zur gegenseitigen Unterstützung und zum Online-Empowerment“ stattfindet. Die Anmeldung ist für die Workshopteilnahme obligatorisch.


Organisiert von

Projekt "#dienetzwerkerinnen"

Das Projekt "#dienetzwerkerinnen" wird aus Mitteln der Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung finanziert. Die Abwicklung des Förderungsprogramms Laura Bassi 4.0 erfolgt durch die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW).

 

Website

Mit viel 💙, Liebe zum 🔍 und einem unstillbaren Wissens🚰 umgesetzt von talentify.at